Lunchkonzert Sommer

Freitag, 11. Juni 2021, 12.15 - 13.00 Uhr
Zug, Reformierte Kirche, Alpenstrasse

Anmeldung zwingend erforderlich mit Angabe von Namen und Tel. Nr.  an: irene.schaer(at)citykirchezug.ch oder telefonisch 041 726 47 47
Maskenpflicht!


Die fünf Musiker/-innen des «Quintetto diverso» treten in einer ungewohnten Besetzung auf und bieten ein entsprechend vielfältiges Programm. Schostakowitsch schrieb seine Suite für Jazzorchester Nr. 1 im Jahr 1934, als er sich bereit erklärt hatte, in der nationalen Jazz-Kommission der Sowjetunion mitzuwirken. Die musikalische Passion des Komponisten Adam Gorb ist die jüdische Volkmusik. So basieren alle Sätze auf Klezmer-Tänzen. Auch Mahlers Lieder aus «Des Knaben Wunderhorn» haben volkstümliche Hintergründe. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich von Tänzen und Volksmusik inspirieren.

Regula Dodds, Violine
Marc Jaussi, Trompete
Linus Amstad, Saxofon
Christoph Müller, Posaune
Kaspar Wirz, Kontrabass

Programm
Dimitri Schostakowitsch
Suite für Jazzorchester Nr. 1, bearbeitet von Christoph Müller

Gustav Mahler
Auszüge aus: Des Knaben Wunderhorn, bearbeitet von Christoph Müller

Adam Gorb
Yiddish Dances, bearbeitet von Christoph Müller

nach oben