Lunchkonzert Sommer

Die Konzertreihe zum Entspannen und Phantasieren

Die Triosonate ist Vorgängerin zum Streichtrio und -quartett und die zentrale kammermusikalische Gattung des 17.–18. Jahrhunderts. Neben dem bekanntesten Vertreter dieser Gattung – Arcangelo Corelli – hat auch Georg Friedrich Händel zu dieser Gattung beigetragen. Im Lunchkonzert Sommer gelangen neben zwei Triosonaten von Händel auch dreistimmige Sinfonien von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. In der Mitte des Konzerts thront die Partita für Fagott Solo von Gordon Jacob. Lassen Sie sich in diesem Lunchkonzert von zwei Oboen, Fagott und Cembalo musikalisch verwöhnen und vom Alltag ablenken!

Sabina Novak, Oboe
Peter Vögeli, Oboe
Manuel Beyeler, Fagott
Yvonne Ritter, Cembalo

Programm

Georg Friedrich Händel
Triosonate B-Dur HWV 380

Johann Sebastian Bach
Aus Dreistimmige Sinfonien
G-Dur BWV 796
d-Moll BWV 790

Gordon Jacob
Partita for Solo Basson

Johann Sebastian Bach
Aus Dreistimmige Sinfonien
f-Moll BWV 795
F-Dur BWV 794

Georg Friedrich Händel
Triosonate d-Moll HWV 381

Eintritt frei – Kollekte beim Ausgang

Lunchkonzert Sommer
Datum: Freitag, 24. Juni
Uhrzeit: 12:15 Uhr
Ort:

Reformierte Kirche

Alpenstrasse

6300 Zug

nach oben