Lukas Bärfuss liest aus «Malinois»

Die Katholische Kirchgemeinde Steinhausen, die Einwohnergemeinde Steinhausen und die Reformierte Kirche Kanton Zug laden ein zu einem Abend mit dem Autor des Einsiedler Welttheaters 2021 Lukas Bärfuss. Er liest aus seinem neuen Erzählband «Malinois». Bärfuss wurde 1971 in Thun geboren, arbeitet als Schriftsteller in Zürich. Er schreibt Romane und verfasst Theaterstücke, die weltweit aufgeführt werden. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Berliner Literaturpreis 2013 und dem Schweizer Buchpreis 2014. Lukas Bärfuss ist seit 2015 Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, die ihm 2019 den Georg-Büchner-Preis, die höchste literarische Auszeichnung im deutschsprachigen Raum, verliehen hat.

«Als reicher, als arbeitender, als begehrender, als fragender, als elender Mensch reise dieser Mensch durch die Jahrhunderte, von einer in die nächste Welt, teilte die Welttheatergesellschaft Einsiedeln am Montag mit. […] In der Verzweiflung findet der Mensch eine Erkenntnis, macht die Erkenntnis zu Geld, weiss auch damit nichts anzufangen, verbrennt alles in einem letzten, grossen, ekstatischen Fest und erkennt: Er ist alt geworden, er ist satt von dieser Suche, satt von diesem Spiel, das trotz Fortschritt, trotz allen Fragen in einem verlässlich ist: In einem Auftritt und einem Abgang. Was dazwischen ist, bleibt ungewiss.» Aargauer Zeitung am 17. Juni 2019 zum 17. Einsiedler Welttheater.

Auskunft und Leitung: Pfarreileiter Ruedi Odermatt, katholisches Pfarramt Steinhausen, kath.pfarramt@pfarrei-steinhausen.ch, 041 741 84 54
Kosten: keine
Anmeldung: keine

 

Lukas Bärfuss liest aus «Malinois»
Datum: Mittwoch, 19. August
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort:

Zentrum Chilematt

6312 Steinhausen

Kontakt: Pfarreileiter Ruedi Odermatt Katholisches Pfarramt Steinhausen kath.pfarramt@pfarrei-steinhausen.ch 041 741 84 54
nach oben