Taizé-Gebet

Das Taizé-Gebet ist eine predigtlose, meditative Gottesdienstform. Sie zeichnet sich durch biblische Lesungen, Stille und einfache Gesänge aus, die in vielfacher Wiederholung gesungen werden. Die Liturgie orientiert sich an der Liturgie der "Communauté de Taizé", einem internationalen ökumenischen Männerorden in Taizé, ungefähr zehn Kilometer nördlich von Cluny entfernt.

3. Sonntag im Monat (ausser Juli)
Zeit: 20.00-20.45 Uhr
Ort: reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg
Kosten: keine
Anmeldung: keine

Info: Konstantin und Margot Beck, Organisatoren, Tel. 041 710 22 62

Den aktuellen Flyer finden Sie hier.

Foto: Flickr

nach oben