Hünenberg

Ökumenische Wegbegleitung - Wenn die Orientierung fehlt

Brauchen Sie Hilfe?
Fühlen Sie sich überfordert oder entmutig?
Stehen Sie hilflos einem Problem gegenüber?
Schaffen Sie einfach nicht das, was andere mit Leichtigkeit erledigen?
Sehen Sie keinen Ausweg mehr?
Haben Sie niemand, der Ihnen hilft?


Unsere Unterstützung besteht darin, dass Ihnen jemand zur Seite steht? Sorgfältig ausgebildete freiwillige Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter sind für Sie da. Beatrice Bieri, Sozialdiakonin, klärt Ihr Bedürfnis ab und koordiniert eine Begleitung für Sie. Dies ist ein Angebot der beiden Kirchen von Hünenberg und für Sie kostenlos. Bereits seit 2 Jahren begleiten wir Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Hier ein paar Beispiele:
Allein erziehender Vater wird in der Kindererziehung unterstützt.
Arbeitslose Frau erhält eine Begleitung zum RAV.
Ältere Dame bekommt Unterstützung beim Räumen des Kellers.
Tochter aus fremdsprachiger Familie wird durchs 10. Schuljahr begleitet.
Hohe Aktenberge werden sortiert und abgelegt.
Einsame Frau bekommt wöchentlich Besuch. Für einen Spaziergang oder um Einzukaufen.

Der Gang zum Sozialdienst ist immer eine grosse Hürde, darum Wegbegleitung.

Eveline Kohler, Tel. 041 780 89 50, eveline.kohler(at)ref-zug.ch

Flyer Wegbegleitung

nach oben