Begrüssung und Einführung

Von der Informatik zur Theologie

Liebe Gemeindeglieder

Gerne stelle ich mich Ihnen vor:
Ich bin 38 Jahre alt, glücklich verheiratet mit Carina. Wir haben zwei wunderbare kleine Töchter (2 Jahre 8 Monate und 9 Monate alt). Wir sind aus Rumänien, haben aber unser Heimatland aus beruflichen Gründen schon vor vielen Jahren verlassen. Ich habe zwei Universitätsabschlüsse. Je einen Bachelor in Computer Engineering und in Theologie, und bin mittlerweile fast fertig mit meinem Master in Theologie. Ich habe 13 Jahre als Informatiker gearbeitet. Wir leben seit sieben Jahren in der Schweiz.

Ich habe es immer genossen, mit Menschen in der Kirche zu arbeiten.  Folglich habe ich mich in der örtlichen Kirche engagiert, wo immer ich war.  So entstand mein Wunsch, meinen Beruf zu wechseln und Pfarrer zu werden. Familiär bedingt, habe ich mich nun dazu entschlossen, eine Pause einzulegen und als Diakon in Ihrer Gemeinde zu arbeiten. Sobald die Kinder grösser sind, werde ich an meinem Ziel, Pfarrer zu werden, weiterarbeiten.

In meiner Freizeit treibe ich sehr gerne Sport (Cross-Country, Schwimmen, u.a.). Ich bin ein sehr begeisterter Astronom und pflege zudem andere Hobbies: Diorama (ein Modell, das eine Szene mit dreidimensionalen Figuren in Miniatur darstellt), Lesen, Japanische Steingärten, u.a.
Ich trinke gerne schwarzen Kaffee und geniesse italienische und japanische Küche. Kochen macht mir auch Spass.
«Das Geheimnis des Lebens liegt in Lachen und Bescheidenheit.»
Dies sind nicht meine Worte, sondern die von Chesterton, die ich gerne für mich übernehme.

Ich freue mich auf die neue Arbeit, viele Begegnungen mit Ihnen und grüsse sie herzlich

Toni Timar

nach oben