Baar Neuheim

Eine Organistin, die gerne aushilft

Astrid Renner ist in Zug aufgewachsen. Das Orgelspiel, die Musik überhaupt, ist ihr sozusagen in die Wiege gelegt. Ihre Mutter, Marlise Renner, wirkt immer noch als Organistin in verschiedenen Kirchgemeinden des Kantons Zug. Der musikalische Werdegang von Astrid Renner ist vielseitig. Sie genoss den ersten Klavier- und Cellounterricht an der Musikschule Zug und an der Allgemeinen Abteilung der Musikhochschule Luzern. Als Cellistin haben wir sie zum ersten Mal zusammen mit ihrer Mutter in der reformierten Kirche Baar spielen hören.
Sie absolvierte von 2007-2009 die Kirchenmusik-C Ausbildung mit Hauptfach Orgel an der Musikhochschule Luzern. Seit 2006 ist sie Organistin der Katholischen Kirchgemeinde St. Martin in Baar, im Ländli in Oberägeri sowie seit 2019 in der Katholischen Kirchgemeinde Unterägeri. Inzwischen ist ihr das Orgelspiel genauso ans Herz gewachsen wie ihrer Mutter, so dass sie gerne einspringt. Zudem absolvierte sie 2017 das Chorleitungs-C-Diplom an der Kirchenmusikschule Wettingen (AG). Sie nimmt regelmässig Orgelunterricht bei Elisabeth Hangartner.
Astrid Renner hat eine Vorliebe für die barocke Orgelliteratur, ist jedoch offen für verschiedene Musikstile. Und ob eines ihrer Lieblingslieder „Ich lobe meinen Gott“ RG 8 am 2. Februar 2020 gesungen wird, das ist noch offen.

Wir freuen uns, dass wir immer wieder auf Astrid Renner zählen dürfen.

nach oben