Corona: Wie weiter im Juni

Gottesdienste in den Altersheimen und im Pflegezentrum
Ob und unter welchen Bedingungen Gottesdienste in den Altersheimen Martinspark und Bahnmatt und im Pflegezentrum Baar stattfinden, ist eine interne Sache der Heime und wird mit den zuständigen Pfarrpersonen abgesprochen. Externe Besucherinnen und Besucher bitten wir bis auf Weiteres auf den Besuch der Gottesdienste in den Heimen zu verzichten.

Gottesdienste in der Kirche und Kirchenplatzfest
Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses rechnen wir damit, die bekannt gegebenen Gottesdienste mit Einhaltung des Schutzkonzeptes durchführen zu können. Wir freuen uns darauf, verzichten aber sicherheitshalber auf Apéros und Kirchenkaffees und - was weh tut - auf das Kirchenplatzfest. Die definitive Entscheidung über die Durchführung von Gottesdiensten fällt der Bundesrat voraussichtich Ende Mai unter Berücksichtigung des von der Kirche erstellten
Schutzkonzeptes. Wir bitten Sie, die Verlautbarungen des Bundesrates zu verfolgen und sich auf der Homepage www.ref-zug.ch zu informieren.
Wer keinen Internetzugang hat, ist herzlich eingeladen, sich bei Pfarrerin Vroni Stähli, 041 761 98 84 oder Pfarrer Manuel Bieler, 041 761 12 38 zu erkundigen.

Anlässe im Kirchgemeindehaus
Es wäre schön, wenn die Juni-Anlässe des Frauenvereins, Chorproben, Bibelwerkstatt….im Kirchgemeindehaus stattfinden können. Ab wann und unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, erfahren Sie bei den Verantwortlichen für die jeweiligen Anlässe. Auch gibt Ihnen unsere Sekretärin Nadia Pantaleo zu folgenden Bürozeiten gerne Auskunft: Montag, 9 - 11 Uhr und Dienstag 9 - 17 Uhr, Tel 041 760 22 38.

Externe Anlässe sind in dieser Ausgabe nicht publiziert.
Bitte erkundigen Sie sich bei den jeweiligen Verantwortlichen über die Durchführung.

Sonntagschule
Bis am 21. Juni, an dem Sonntagschule vorgesehen ist, wissen wir mehr darüber, ob sich der Schulbetrieb mit dem Schutzkonzept der Baarer Schulen und der Betrieb der Spielgruppen bewährt. Wir hoffen es. Die Kinder, die bisher die Sonntagschule besucht haben, werden von uns Anfang Juni persönlich über den 21. Juni informiert. Möchte jemand sein Kind neu in die Sonntagschule schicken, wenden Sie sich vorgängig an Adina Curtet, 079 736 51 08. Allen Kindern wünschen wir ganz herzlich, dass sie bald ohne Vorbehalte mit ihren Gspändli zusammensein können.

nach oben