Über uns

Leitgedanken

Die Reformierte Kirche Kanton Zug bekennt sich zum Glauben an Gott, Jesus Christus und den Heiligen Geist. Sie bezieht sich auf die Bibel und bemüht sich, Gottes Gegenwart und die Botschaften von Jesus Christus in das Leben der Kirchgemeinde einzubringen – entsprechend der Präambel in der Gemeindeordnung:

«Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde des Kantons Zug versteht sich als Teil der allgemeinen christlichen Kirche. Sie zählt sich zu den aus der Reformation hervorgegangenen, erneuerten und sich stets erneuernden Volkskirchen, die sich an der Gerechtigkeits- und Befreiungsbotschaft Jesu Christi vom Reiche Gottes orientieren. Sie vertraut auf die Kraft des Heiligen Geistes und weiss sich verantwortlich gegenüber der Schöpfung. Sie dient den Menschen durch die Verkündigung der biblischen Botschaft im Gottesdienst in Wort und Sakrament, in Diakonie und Seelsorge, in kirchlichen Handlungen, im Religionsunterricht sowie in Kinder- und Jugendarbeit, in Erwachsenenbildung sowie auf andere geeignete Weise. Vom Evangelium her setzt sie sich ein für die weltweite ökumenische Gemeinschaft, den interreligiösen Dialog und die Mission als Begegnung in Offenheit sowie für die Wahrung der Menschenrechte.» (Präambel der Gemeindeordnung: Grundlage und Auftrag)

Die Leitlinien sind im Leitbild formuliert.

nach oben