500 Jahre Reformation

Das Evangelium im Mittelpunkt - 500 Jahre Reformation


Das Reformationsjubiläum in der Schweiz

Die Reformation ist 500 Jahre jung. Die Schweizer Reformierten feiern mit! Im ganzen Land finden viele, bunte, ganz verschiedene Projekte und Veranstaltungen statt.

Was sollen wir mit dem Reformationsjubiläum?
Niemand hat die Reformation «gemacht» oder willentlich ausgelöst. Sie ist die Frucht der Geschichte, des Zusammenwirkens verschiedener Akteure und politisch-religiöser Interessen der damaligen Zeit. Die Reformatoren haben einen neuen Blick auf das Evangelium und seine Kernbotschaft gerichtet. 

Die Reformation fand in einer durch und durch religiös geprägten Welt statt. 500 Jahre später ist die Kirche Teil einer postsäkularen Gesellschaft. Die Reformationsveranstaltungen und -feierlichkeiten sollen ein Nachfragen auslösen, was die Grundlagen des reformierten Glaubens von heute sind, woran wir glauben und was für uns den Kern des Evangeliums ausmacht.

Projekt «R»


Die Religionslehrpersonen sind im Religionsunterricht in diesen Tagen und Wochen dabei, das Projekt R umzusetzen. Auf allen Klassenstufen denken die Schülerinnen und Schüler über die Werte der Reformation und ihre Bedeutung für uns heute nach. Weiterlesen
 

Reformationsjubiläum 2017: Der Festführer

Es ist so weit: Nach Jahren der Vorbereitung können die Reformierten in aller Welt endlich feiern. 500 Jahre Thesenanschlag, 500 Jahre Reformation, 500 Jahre Querdenken! Am 1. April findet mit einem ökumenischen Gottesdienst in Zug der Auftakt zu den Festivitäten rund um das Reformationsjubiläum statt. Hier finden Sie die wichtigsten kantonalen, nationalen und internationalen Anlässe:
Kirche Z 4/2017: Der Festführer



Veranstaltungen im Kanton Zug 2017


3. September

Wandernd dem Zwingli-Jubiläum entgegen: Von Glarus Richtung Einsiedeln
Veranstalter:  Reformierte Kirche Kanton Zug, Bezirk Hünenberg
Flyer


1. Oktober, 9.30 Uhr, Reformierte Kirche Baar

Festgottesdienst 150 Jahre Kirche Baar
Weitere Informationen folgen.

8. Oktober, 9.30 Uhr, Reformierte Kirche Baar
Gottesdienst im Zusammenhang mit dem Projekt «Schattenwurf Zwingli»: Das Projekt von Christoph Sigrist, Pfarrer am Zürcher Grossmünster und Botschafter des Reformationsjubiläums, ist ein Kunstereignis mit Lichtinstallationen von Gerry Hofstetter, das die Ideen und Botschaften des Reformators das ganze Jahr lang durch die Schweiz trägt.

23. Oktober bis 19. November, Reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg
Ausstellung «500 Jahre Thesenanschlag»

3. November, Reformierte Kirche Baar
4. November, Reformierte Kirche Zug

Cantori Contenti: 500 Jahre Reformation
A-capella-Konzert mit Werken aus verschiedenen Phasen der Reformation. Eingebettet wird die Musik unter der Leitung von Davide Fior in zeitgeschichtliche Texte.

5. November, 10.15 Uhr, Reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg
Gottesdienst zum Reformationssonntag mit Abendmahl

5. November, 10.15 Uhr, Reformierte Kirche Steinhausen
Regional-Gottesdienst zum Reformationssonntag zusammen mit dem Bezirk Baar.

7. November 2017, um 14.00 und 16.00 Uhr, Kirchenzentrum Hünenberg
Orgelspiel: Luther – der Besser-Wisser 

Ein Angebot für Kinder von der 1. bis zur 5. Klasse.
Silvia Affentranger spielt Orgel. Heinz Kernwein (Sozialdiakon Matthäus-Kirche, Luzern) und Elisabeth Röösli (Sozialdiakonin Hünenberg) sind die Erzähler.
Weitere Informationen folgen.
 

7. November, 20 Uhr, Reformierte Kirche Mittenägeri
Luther <–> Zwingli: Reformiert ist nicht gleich reformiert.

Die Lutherische Kirche ist eine andere Konfession als die Zwingli-Kirche in Zürich. Pfarrer Jürg Rother als Zwingli-Reformierter trifft sich zum Gespräch mit Pfarrer Michael Sohn – er ist aus seiner Kindheit von der Luther-Tradition mitgeprägt.

19. November, 10.15 Uhr, Reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg
«Martin Luther» – Orgelkonzert mit Sprechtheater. Organistin: Silvia Affentranger.


Veranstaltungen 2017 im Kanton Zug aus dem Programm des SEK

1. April 2017: Nationaler ökumenischer Gedenk- und Feiertag
«Gemeinsam zur Mitte
500 Jahre Reformation – 600 Jahre Niklaus von Flüe»
Gemeinsam mit der Schweizer Bischofskonferenz SBK, dem Trägerverein «Mehr Ranft» und der Römisch-katholischen Zentralkonferenz der Schweiz RKZ wird der Kirchenbund einen nationalen ökumenischen Gedenk- und Feiertag am 1. April 2017 in Zug veranstalten.
Bilder, Vortragstexte und Pressestimmen finden Sie hier...

18./ 19. Mai 2017: «L'espulsione - Die Vertreibung»
Ein Spiel über das Exil der reformierten Gemeinde von Locarno im Jahre 1555. Theateraufführungen in Rotkreuz und Steinhausen mit Theaterleuten aus dem Tessin und der Zuger Kantorei
Flyer
www.riforma500teatro.ch

18. Juni 2017: Nationaler Festakt 500 Jahre Reformation
Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund führt zum Auftakt der Abgeordnetenversammlung 2017 einen nationalen Festakt zu 500 Jahre Reformation im Berner Münster durch. Alle Mitglieder der Synodal- und Kirchenräte der 26 Mitgliedskirchen werden zur Feier eingeladen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.ref-500-einladung.ch

nach oben