Dienste & Angebote

Religionsunterricht

Während der Primar- und Oberstufenschulzeit besuchen reformierte Kinder und Jugendliche von der 2. bis zur 8. Klasse den reformierten oder ökumenischen Religionsunterricht, welcher an der Schule erteilt wird. Dieser führt die Kinder und Jugendlichen in die Grundlagen des christlichen Glaubens und Handelns ein. Er begleitet sie auf ihrem religiösen Weg und fördert ihre religiöse Wahrnehmungs-, Gestaltungs- und Urteilsfähigkeit.

Der Religionsunterricht wird in der Primarschule durch ausgebildete Katechetinnen erteilt. Auf der Oberstufe unterrichten Pfarrerinnen und Pfarrer wie auch Katechetinnen.

Fachstelle für Religionspädagogik

Für alle Fragen, die sich im Zusammenhang mit dem kirchlichen respektive konfessionellen Religionsunterricht ergeben, ist die Fachstelle für Religionspädagogik der Reformierten Kirche zuständig. Sie steht Lehrpersonen, kirchlichen Gremien, Schulbehörden, Schulleitungen und Eltern unentgeltlich zur Verfügung.

Bundesstrasse 15, 6300 Zug, Tel. 041 726 47 25 oder 041 726 47 27

nach oben