Hünenberg

Das Reformierte Kirchenzentrum (KiZ)

Das Reformierte Kirchenzentrum will ein Ort der Begegnung sein.

Es verfügt nebst dem Kirchenraum über einen Saal, in dem bis zu 80 Personen Platz finden, über einige kleinere Räume und über eine gut ausgestattete Küche.

Im Foyer lädt eine Kinderecke zum Spielen und ein Bistro zum gemütlichen Verweilen ein.

Der Kirchenraum ist tagsüber immer offen und lädt zur Ruhe und Besinnung ein. Sie können ins aufgelegte Fürbittenbuch Ihre Anliegen schreiben oder eine (Schwimm-)Kerze entzünden. Ein Heft mit meditativen Texten und Gebeten liegt auf. In den Kirchenraum integriert ist eine Kinderecke, wohin sich die Kinder während des Gottesdienstes zurückziehen können um zu malen, lesen oder puzzeln.

Die Räumlichkeiten können von wohltätigen und gemeinnützigen Organisationen und Privatpersonen gemietet werden.

Für Informationen und Reservationen wenden Sie sich an:

Hans Schiess, Betriebswart / Sigrist, Tel. 041 780 89 79, huenenberg(at)ref-zug.ch

Antragsformular und Reglement für Vermietung

Agenda Raumbelegung KiZ

Adresse Kirchenzentrum Hünenberg

Reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg
Zentrumstrasse 8
6331 Hünenberg

Geschichte

Der Kirchenbezirk Hünenberg ist der jüngste des Kantons Zug. Bevor der Bezirk eigenständig wurde, besuchten die reformierten Hünenbergerinnen und Hünenberger den Gottesdienst in Cham und später in Rotkreuz.

Eine Übergangslösung bildete ein „Pavillon“ an der Zentrumstrasse als erstes Gemeindelokal. Die ersten Ideen für ein Kirchenzentrum in den achtziger Jahren mündeten in konkrete Planungen in den Neunzigern.

1997 konnte schliesslich das Reformierte Kirchenzentrum feierlich eingeweiht werden. Zwei Jahre später konnte die Orgel mit 11 Registern in Betrieb genommen werden.

Entstehung der Bezirkskirchgemeinde Hünenberg
Übersicht Planungsgeschichte Kirchenzentrum

nach oben